Beratungszuschuss für Corona-betroffene Unternehmen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Ab sofort können Sie einen Antrag für Beratungen, die bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro für Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler ohne Eigenanteil gefördert werden, beim BAFA stellen.

Die „Förderung unternehmerischen Know-hows“ richtet sich an

  • Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen)
  • Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen)
  • Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten)

Mehr Informationen finden Sie direkt auf der entsprechenden Seite.


Quelle: saar.is

Mehr Aufmerksamkeit für eure Idee?

Werdet Teil unserer Community

Als Mitglied in unserem Netzwerk erhaltet ihr ein kostenloses Profil für euer Startup auf unserer Seite.