Kalinski bald auch in Saarlouis

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Die wohl beste Currywurst des Saarlandes (Deutschlands?) gibt’s bald auch in Saarlouis. Die Stadtverwaltung hatte die Bewirtung einer traditionsreiche Bude ausgeschrieben, weil der Vorbesitzer nach 40 Jahren am Großen Markt in Rente ging. Die Entscheidung für Kalinski wurde laut BILD (Quelle) damit begründet, dass sie sowohl Produkte für Fleischliebhaber als auch für Veganer & Vegetarier zubereiten.

2018 starteten die beiden ursprünglichen Gründer die sehr erfolgreiche Bäckereikette „Brot & Sinne“. Mittlerweile leiten Elias, der Bruder des einen, und Martin, ein alter Freund des anderen, das operative Geschäft. 2020 haben sie dann begonnen, in einer kleinen Küche im DudoPark ihre eigene Produktion zu optimieren. Nun folgt der nächste Schritt: ein zweiter Laden.

Wir gratulieren zum nach wie vor starken Wachstum – vor allem trotz Pandemie – und wünschen dem Team weiterhin viel Erfolg!